Jahreshauptversammlung Spielmannszug Sümmern

Nach einer Begrüßung und der Bekanntgabe der Tagesordnung durch die Abteilungsleiterin Jasmina Hesse, und der Verlesung des Jahresberichtes durch den Schriftführer Jörg Schänzer, hatte Jasmina eine besondere Ehrung eines Mitgliedes vorzunehmen. Voller Stolz ehrte Sie Anton Bichmann für seine 70-jährige Zugehörigkeit zum Spielmannszug. Weiterhin wurden Dirk Heimann und Kerstin Schröder für Ihre 35 Jahre sowie Amy Häuschen und Lina Sollano für Ihre 5 Jahre der Mitgliedschaft im Spielmannszug geehrt.  Bei den anstehen Wahlen wurden Karin Tönnies und Jörg Schänzer erneut in ihren Ämtern bestätigt. Die Versammlung endete traditionsgemäß mit der Aufführung eines historischen Films und dem aktuellen Film vom Schützenfest. Danach saß man noch in gemütlicher Runde zusammen.

Die Jubilare

!!!Die Narren sind los!!!

Karneval in Sümmern ist Kult & Show

Am 02. März ist es endlich wieder soweit, in Sümmern in der Schützenhalle an der lachenden Hermannshöhe steigt wieder die Sümmeraner Karnevalsparty. Die Vorbereitungen auf das Programm sind fast abgeschlossen und die Generalprobe steht kurz bevor. Sümmern ist dafür bekannt, dass den Gästen ein toller Abend mit einem abwechslungsreichen Programm geboten wird. Traditionell werden das Königspaar mit dem Hofstaat und die Kompanien wieder ihre Programmpunkte vorstellen, ebenso sind auch die Tanztourbine Menden und das Männerballett dabei. An dieser Stelle möchte ich auf die Vorstellung der einzelnen Programmpunkte verzichten, da es üblich ist, dass unsere Gäste am Samstag Abend ein wenig überrascht werden sollen. Ein gemeinsames Motto für den Abend gibt es nicht, als Überschrift ist „Karneval in Sümmern ist Kult & Show“ zu nennen. Für gute Unterhaltung und Überraschungen ist auf jeden Fall gesorgt.
Das Karnevalsprogramm beginnt am Samstag um 19.59 Uhr, Einlass ist ab 18.59 Uhr. Nach dem Programm darf und soll selbstverständlich weiter gefeiert werden, heiße Rhythmen und flotte Musik werden dann von unserem DJ aufgelegt.
Karten für den Samstag Abend sind nur im Vorverkauf bei Lotto Hennecke (Sümmern, Laventiestraße) zu einem Preis von 8 Euro erhältlich. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

 

Kinderkarneval am Rosenmontag

Kinderkarneval am Rosenmontag

Wiederum lädt die Jungschützenabteilung der Schützenbruderschaft St. Sebastian 1842 e.V. Sümmern am Rosenmontag, 04. März 2018, zum Kinderkarneval in die Schützenhalle an der Hermannshöhe in Sümmern ein. Die kleinen Gäste erwartet in einer bunt geschmückten Halle ein unterhaltsames Programm, unter anderem mit dem Puppenspieler Jonni Krause und eine Kindercocktailbar.
Einlass ist ab 13.33 Uhr, Programmbeginn um 14.33 Uhr, der Eintritt beträgt 2,50 Euro pro Person.
Karten sind an der Tageskasse erhältlich.

Siegerehrung Schützenkreis Iserlohn

Am Freitag fand für die Sportschützen des Schützenkreises Iserlohn die Siegerehrung des vergangenen Sportjahres statt. Hier wurden auch die erfolgreichsten Sportler für Ihre besonderen Leistungen bei den Landesmeisterschaften und deutschen Meisterschaften mit einem Erinnerungspokal ausgezeichnet.

Von der SSG Sümmern waren dabei: Andreas Hellwich, Uwe Drees und Martin Freiburg. Unser Dieter Eismann ist für den BSV angetreten.

Auch in den Kreismeisterschaften war die SSG Sümmern bei 384 Teilnehmern aus 14 Vereinen sehr erfolgreich.

dav

24 Urkunden wurden an die Schützen des SSG Sümmern übergeben:

Winterwanderung der II. Kompanie

Liebe Schützenschwestern, Liebe Schützenbrüder,

die II. Kompanie trifft sich zur Winterwanderung bei Jansens am Samstag den 15.12.18 um 14:00 Uhr (Kapellenstr. 33a)

Von dort aus werden wir in eine weihnachtlich geschmückte Tenne wandern, wo wir unseren gemütlichen Abschluss feiern wollen. Es ist angedacht sich mit der I. Kompanie zu treffen. Bei der Wandrung, wie auch auf dem gemeinsamen Abschluß war eine wirklich ausgelassene Stimmung, wie den nachfogenden Bildern zu entnehmen ist.

Zu den Bildern

Jahresabschlussfahrt des Vorstandes

Wie in jedem Jahr unternahm der Vorstand der Schützenbruderschaft St. Sebastian 1842 e.V. Sümmern zum Anfang des Dezembers seine Jahresabschlussfahrt.

dav

Der Ausflug begann mit einer Zugfahrt vom Bahnhof Iserlohn Kalthof zum Dortmunder Hauptbahnhof. Dort angekommen ging es gemütlichen Schrittes über den Dortmunder Weihnachtsmarkt, wo Rudi Isken, der den Glühwein nach Dortmund brachte, in seinem Glühweinstand dem Vorstand einige Tische reserviert hat, um ausgiebig und lustig zu feiern.

Im Anschluss an dem Besuch des eindrucksvollen Glühweinstandes zwischen der Marienkirche und der Reindoldikirche ging es ins Maredo, um dort in einem für den Vorstand extra reservierten Bereich in gemütlicher Atmosphäre weiter zu feiern.

Nach einem ausgedehnten Essen in fröhlicher Runde ging es zu einem der größten Weihnachtsbäume der Welt. Er ist wirklich beeindruckend. Der weihnachtlich dekorierte Baum in Dortmund besteht aus 1700 echten Fichten. Diese Rotfichten stammen aus dem Sauerland und werden dort extra zu diesem Zweck gepflanzt. Sie sind jeweils etwa 3,50 Meter hoch.

Hier wurden noch einige Bilder gemacht, und ein weiterer Glühweinstand besucht, wo eure Majestät der König noch eine Runde ausgab. Dieser Runde wurde mit einem zünfigem und dreifachen Horrido gedankt, bevor die Gruppe hastig zum Bahnhof zurückeilte, weil bei aller Ausgelassenheit die Zeit fast vergessen wurde, denn letzte Zug fuhr bereits um 23:23 Uhr zurück nach Kalthof.

Zu den Bildern

3 Pokale gehen nach Sümmern

Von Freitag dem 23.11.2018 bis Samstag dem 24.11.2018 richtete der Sauerländer Schützenbund (SSB) das diesjährige Pokalschießen auf dem Schießstand der SSG Menden aus. Am Freitag holte sich die Sümmeraner Mannschaft den Pokal für das Auflageschießen mit dem Luftgewehr. Am Samstag schlugen die Schützen der SSG Sümmern voll zu und holten sich die beiden Pokale im KK Schießen nach Hause. Zunächst in der Disziplin KK 50 Meter liegend und zum anderen in der Disziplin KK 50 Meter aufgelegt. Bei allen drei Disziplinen wurden auch die ersten 3 Plätze von den Sportschützen der SSG Sümmern belegt. In der Disziplin Luftgewehr stehend freihändig, wobei der Schütze völlig frei (ohne Anlehnung und künstliche Stützen) stehen muss, belegte Sümmern den 2. Platz.

Bilder dazu auf der Folgeseite>>> „3 Pokale gehen nach Sümmern“ weiterlesen